Best-Of

Vier intensive Tage voller neuer Impressionen liegen hinter uns, unsere Jugendlichen brechen nach und nach ihre Zelte in Cannes ab. Aber nicht, ohne vorher noch einen Blick auf die Highlights ihres Aufenthalts zu werfen.

Océane (Montreuil)

Mein Highlight in Cannes war das Interview mit den zwei Regisseuren. Wir konnten ihnen viele Fragen stellen, mehr über ihren Werdegang erfahren und wie sie dorthin gekommen sind, wo sie jetzt sind. Also da, wo wir in der Zukunft auch einmal sein wollen. Die beiden waren super nett und zugänglich, damit haben wir gar nicht so gerechnet. Das war echt klasse! Und dann haben wir auch noch, als wir den Film « Brigsby Bear » im Kino Miramar gesehen haben, Niels Schneider getroffen, das war genial! Das war das Treffen schlechthin! Er war auch ganz natürlich, wir haben über Kino geredet, wir haben ihm erzählt, dass wir hier mit dem DFJW sind, er war wirklich total nett, das hat mir gefallen.

Xenia (Frankfurt)

Ein Höhepunkt? Alles! Ich fand alles ziemlich cool und beeindruckend. Das alles hier war eine super Erfahrung!

Yann-Alexis (Arras)

Mir hat am Besten der Abschlussfilm der Semaine de la Critique gefallen, der war echt toll. Und dann haben wir auch noch am gleichen Tag einen Regisseur in Cannes getroffen, mit dem wir geredet haben. Das war cool!

Jonas (Tübingen)

Mein Highlight war die Vorbereitung auf den roten Teppich. Da drüber zu gehen, durchgeschleust zu werden und zu warten. Das fand ich ziemlich interessant, was die für eine Arbeit leisten.

Lina (Tübingen)

Es gab natürlich viele Highlights die komplette Woche über. Es waren Tage voller… ich kann es gar nicht so richtig ausdrücken. Aber jetzt am Ende der rote Teppich war dann doch etwas ganz besonderes, was man wahrscheinlich so schnell nicht nochmal erlebt. Den Stars so nahe zu sein, das war schon geil. Ein krönender Abschluss!

Mit ihren Freunden teilen









Submit